Yoga und Machtmissbrauch

Obwohl wir die Idee nicht mögen, gibt es auch Schatten in der Welt des Yoga. Aber wenn wir in der Lage sind, uns direkt mit Problemen zu befassen, werden wir in der Lage sein, sie zu lösen. Mayte Criado schlägt es in diesem Video vor.

Heutzutage stellen wir viele Dinge in Frage, die einst wie unantastbare Wahrheiten erschienen. Vor der Pandemie wurden viele Stimmen aus der Yoga-Community, vor allem in den Vereinigten Staaten, gehört, die das heikle Thema des Missbrauchs forderten, nicht nur sexuell, das in hochhierarchischen transnationalen Strukturen vorsicht.

In diesem "umdenken" Yoga, um es in den Dienst der dringend benötigten Heilung des Planeten, Gerechtigkeit und Freiheit (wie wir diese Woche in zwei Artikeln der Paula Colantonio Und Pepa Castro)Lwie schlechte Praktiken des Yoga selbst nicht aus dieser sanitären Einrichtungen ausgelassen werden können.

In diesem Video Mayte Aufgewachsen, Direktor der Internationale Yogaschule und Präsident von FEDEFI, befasst sich mit dem Thema Machtmissbrauch im Yoga. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich anzusehen.

Nochmals vielen Dank an Mayte Criado für Ihre Beiträge wertvoller Informationen an die yogische Gemeinschaft in unseren Anliegen hier und jetzt.

Weitere Artikel über , ,
Von • 10 Jun, 2020 • Sección: Aktivismus, Internationale Yogaschule