Mudras: Pushan-Mudra

Una semana más dedicamos un espacio para hablar sobre mudras. Esta tercera entrega está dedicado al dios solar Pushan, que también es el dios de la alimentación.

Pushas mudra

Diese zwei Mudras werden als Heilmittel Notfall oder bei chronischen Erkrankungen eingesetzt. Sie übten 4 Mal pro Tag für 5 Minuten.

Version 1

In diesem Mudra symbolisiert die Geste der Hand nehmen, erhalten, und die Geste des anderen Fluss, liefern und ablösen lassen. Beide sollten bei der Verdauung. Es beeinflusst die Energie fließt, die verantwortlich sind für die Aufnahme und Assimilation der Nahrung und Stuhlgang. Kehrt die tiefere Atmung, und erhöht somit auch die Versorgung mit Sauerstoff und den Austausch von Kohlendioxid in der Lunge. Es wirkt auf den Solarplexus, d. h. im Bereich von Magen, Leber, Milz und Gallenblase entspannen, Energie in das vegetative Nervensystem reguliert, mobilisiert die Energien der Stuhlgang und entgiftet. Es wirkt im herrlichen Form auf weit verbreitete oder akute Übelkeit, Schwindel, Blähungen und Sättigungsgefühl nach dem Essen.

Rechte Hand: Join die Spitzen der Daumen, zeige- und Mittelfinger, während die anderen Finger bleiben erweitert.

Linke Hand: verbinden die Spitzen der Daumen, Mittelfinger und den Ring, während die anderen Finger bleiben verlängert.

Version 2

Gracias a la combinación de energías del pulgar, el anular y el meñique, los procesos finales de la digestión y de la defecación se activan intensamente. Este mudra puede considerarse una bomba de energía en general. Estimula también las funciones cerebrales. Gracias a la posición de los dedos de la mano derecha, se activa la energía de la pelvis, como si se tratara de unas brasas que se reavivan. Con la posición de los dedos de la mano izquierda, la energía desprendida es conducida hacia arriba. Esto influye de forma positiva en cada órgano, en los estados de ánimo y en los procesos mentales (concentración, memoria, lógica, entusiasmo, etcétera).

Rechte Hand: begleiten Sie die Spitzen der Daumen, der Ring und der kleine Finger, während die anderen Finger erweiterte bleiben.

Linke Hand: selben wie in Version 1.

Weitere Artikel zu
Von • 31 Jul, 2019 • Sección: Mudras, Praxis