Radja Yoga durch Hatha Yoga erreichen

Nach Angaben der Hatha Yoga Pradipika Klassischer Text des fünfzehnten Jahrhunderts, eines der Ziele von Hatha Yoga ist es, Radja Yoga zu erreichen. Jeder Lehrer hat eine andere Art zu arbeiten, denn jeder "verwendet" Hatha Yoga für einen anderen Zweck, weder besser noch schlechter, obwohl am Ende das, was geschieht, ist, dass der ultimative Zweck des Yoga kommen wird: das Erwachen des Bewusstseins. Schreiben Sie Natalia Lopez.

Designed by Freepik

"Man kann Hatha Yoga nicht ohne die Praxis von Radja Yoga perfektionieren und umgekehrt;
Deshalb musst du beides üben, bis du im Radja Yoga Perfektion bekommst." Hatha Yoga Pradipika, II, 76

Wenn es wirklich Yoga ist, wird das Ende das gleiche sein: das Bewusstsein des Seins. Aus diesem Grund gibt es so viele Stile und Zweige des Yoga, sowie Lehrer, jeder mit seiner eigenen unterschiedlichen Art zu lehren und zu übertragen. Es liegt am Schüler, die Richtung zu bestimmen und der Lehrer, der ihn am besten führen kann in der Branche, die am besten zu Ihrem Charakter und Ihrer Persönlichkeit passt.

In unserem Spaziergang schlagen wir vor, dass der Student die Praxis der Meditation in Stille und Stille, das heißt: Radja Yoga, für uns ist es die am besten geeignete Art und Weise, in der der Geist, nach dem Passieren der verschiedenen Umschläge, die Essenz erreicht. Und es gibt keine bessere Vorbereitung für diese Art von Yoga als die Praxis von Hatha Yoga.

Zunächst ist es mehr als möglich, dass spezifische Techniken benötigt werden, um diese Umschläge zu passieren und es dem Geist zu ermöglichen, sich niederzulassen. Wenn natürliche geistige Turbulenzen gestört werden, ist es möglich, die Essenz des Seins, gemeinsames Ziel der Yoga-Praxis, unabhängig vom gewählten Zweig.

Sobald Sie diesen einzigartigen Weg für eine längere oder kürzere Zeit und mit Hilfe des Lehrers beschritten haben, wird der Schüler bereit sein, die Reise allein zu nehmen und so in der Lage zu sein, die Praxis in der Einsamkeit zu vertiefen; obwohl, wie er selbst entdecken wird, wird er die Früchte, die mit der Energie einer Gruppe von Zeit zu Zeit erhalten teilen müssen.

Der Prozess

In jeder Klasse kommen die Schüler unbekümmert an, sehr mental, nach allem, was tagsüber oder unter der Woche passiert ist. Dank der Praxis des Hatha Yoga wird diese mentale Energie an die Zentren oder Chakren verteilt, die die energetische Anatomie des Körpers ausmachen. Das Körperbewusstsein, das durch die Asanas erscheint, vollzieht seine Arbeit und am Ende Verstehe dass niemand die Arbeit machen sollte, aber es wird unpersönlich getan.

Am Ende der Praxis Asana Hatha Yoga, Körper und Geist sind darauf in Entspannung vorbereitet die aktivierte Energie wird verteilt während der gesamten Klasse und alle Vorteile zu absorbieren Praxis, bleibt ein Zustand der subtile Balance entre las energías vitales y mentales que componen al ser humano.

Si la práctica se ha realizado convenientemente por parte del alumno y del profesor, que ha debido de ser capaz de llevar al alumno hasta este punto, después de salir de shavasana, la postura de relajación, a la mente se la puede observar aquietada, que no parada. Este es el momento idóneo para practicar un Pranayama equilibrante, pues al realizarlo der Geist ist bereit, sich ganz zurückzuziehen y permitir la entrada a un proceso interno muy profundo. Este es el momento en el que el alumno está preparado para la Meditación. De este modo, los pasos que el sabio Patanjali indicara -asana, pranayama, dharana– han sido dados. Ahora nos queda Dhyana, la meditación inducida a través del Radja yoga.

Después del tiempo de meditación más o menos largo, dependiendo de la experiencia del grupo, se está preparado y disponible para retornar al mundo exterior de un modo fresco y renovado. La práctica de la clase ha finalizado, pero el Yoga continúa al poder recordar el estado de conexión con el Ser a través de la experiencia vivida en la Meditación.

Incorporar e integrar la meditación en nuestras vidas permite ser más conscientes de uno mismo, al tiempo que se realizan las actividades a lo largo de la jornada. Llevar la meditación a cada momento de nuestra existencia es observar y tomar consciencia de que en cada parcela de nuestra vida somos actores y que, como escribió Calderón de la Barca, “La vida es sueño”.

Natalia Lopez es profesora de Yoga de “Silencio Interior – Escuela de Silencio”.

Comienzo de las clases semanales: jueves, 3 de octubre del 2019.

Lugar: Espacio Alma Madrid. Calle Montera nº 24 planta tercera, letra L
Horario: jueves de 18h a 20 h.
Telefono de contacto: Natalia 616 036 577

natalia@silenciointerior.net / www.silenciointerior.net

Weitere Artikel zu ,
Von • 20 Sep, 2019 • Sección: Signaturen