Mudras: Matangi Mudra

Matangi Mudra im Grunde dient als wirksame Praxis Verdauung sowie anderen traumatischen Erkrankungen heilen zu helfen.

Matangi
Kreuz Hände auf Solarplexus (Magengegend), hob beide Mittelfinger und sie aufeinander zu unterstützen. Es lenkt die Aufmerksamkeit auf die Atmung in den Solarplexus oder Magengegend.

Üben Sie, wie Sie es brauchen, oder drei Mal pro Tag für vier Minuten.

Dieses Mudra stärkt das Atemwege Laufwerk im Solarplexus und Salden Energien in diesem Bereich. Stimuliert das Element Holz, die zurückzuführen ist auf einen neuen Anfang, und das Element Erde, die das Leben Tiefe verleiht. Matangi-Mudra profitieren Herz, Magen, Leber, Duodenum, Gallenblase, Milz, Bauchspeicheldrüse und Nieren. Praktizieren, veränderte Herz ist in einer bemerkenswerten Weise beruhigend und verschwinden (z.B. Gefühl von Fülle oder Spasmen) innere Spannungen mit Bezug zu Verdauung. Diese Mudra entspannt auch diffuse Schmerzen und die Kieferhöhlen Spannungen.

Lavendel (Lavandula Angustifolia Miller) und Eisenkraut (Verbena Officinalis) sind Heilpflanzen der Ruhe und Harmonie.

Die grün und Gelb sind die Farben der Gegend des Solar Plexus. Gelb hellt die Stimmung und stimuliert den Geist. Grün ist die Farbe der Harmonie. Jeder braucht einen Platz, welche macht, entfernt. Wir können es schaffen, in uns selbst. Wenn wir kommen darauf ohne Transportmittel, wir nicht überladen die Umwelt und Zeit sparen.

Weitere Artikel zu
Von • Sep 4, 2013 • Abschnitt: Praxis