Yoga und Wirbelsäule: Haltung der Biegung nach hinten (Extension)

Sowie die Struktur unseres Körpers wird bestimmt durch die Wirbelsäule und die Gesundheit, ein Großteil der Körperhaltungen des Yoga sind entworfen, um zu fördern oder zu entwickeln, die Aktivität während ihrer Reise. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Bewegung in Richtung der Rückseite der Wirbelsäule, beobachten die Details und charakteristische Körperhaltungen. Schreibt Paul Rego.

Wenn wir das gewissen nehmen die Wirbelsäule ist die Achse der Gesundheit und Gelassenheit Wir können die Bedeutung schaffen, die die Aufgabe jeder Wirbel und allen Bereichen der Wirbelsäule in der Struktur einer Yoga-Sitzung zu mobilisieren.

Die möglichen Züge auf der Wirbelsäule sind: Biegung nach vorne (verfügbare Artikel "Forward Haltung biegen")-Erweiterung (oder nach hinten biegen), Push-ups Seiten und Wendungen. Darüber hinaus können Sie kombinieren, diese Bewegungen und Haltungen, die enthalten, z. B. eine Flex und Drehmoment kombiniert.

Es ist wichtig zu betonen, dass jede Zone natürlich verschiedene Grade von Mobilität kann und es ist aus diesem Grund gibt es auch verschiedene Körperhaltungen, die Beugung eines bestimmten Teils der Spalte zu betonen.

Nach hinten biegen

Die klassischen Hatha-Yoga enthält einige typische Erweiterung-Positionen, die durch die Richtung der Bewegung und Dauerhaftigkeit, die die Position erfordert bestimmt sind. "Asana als"die Cobra" (Bhujangasana)"der Bogen" (Dhanurasana)"die Sonne"(Suryasana)"das Kamel"(Ustrasana)"der Fisch" "(Matsyasana) oder"Rad"(Chakrasana), bieten die Vorteile, die diese Bewegung vor allem in der Spalte finden und den Körper im Allgemeinen."

In Disziplinen wie Yogaterapia, in denen Positionen genauer als Fahrzeuge gelten wieder, gibt verlorene Mobilität oder die Wiederherstellung von Beschwerden, obwohl seine Praxis sehr gilt als Ausbildung, Gesundheit, zu halten es zwischen- oder Positionen der mittlere und niedrige Nachfrage, die in einer normalen Sitzung des Hatha-Yoga oder Yoga, verwendet werden kann bieten aber speziell auf die Struktur der Therapiesitzung, die Möglichkeit, eine Spalte ausführen starr oder mit wenig oder nur sehr geringe Mobilität.

In diesem Sinne, Asanas als "die Sphinx" (oder niedrig, Ardha Bhujangasana Kobra)"die Fische"verschiedene Grade der Flexion oder mit angewinkelten Beinen und in allen seinen Varianten, "das Boot" (Naukasana), erfolgt mit dem Bauch auf dem Boden (im integralen Yoga"den Topf"unterscheidet sich von"das Boot"(Navasana) macht auf Ischia und Steißbein und mit ausgestreckten Armen und Beinen), durchschnittliche moderate Haltung und Haltung des"das Kamel"(Arda ustrasana), unterstützende nur eine Hand an der Ferse oder beide Hände auf den Hüften, unter vielen anderen helfen, Fortschritte in der Verlängerung der Spalte konzentriert Inzidenz in bestimmten Bereichen und somit bringt Vorteile für die ganze Praxis" Wirbelkörper.

Vorsicht bei dieser Art von Bewegungen

Bevor Sie fortfahren, Details von der hinteren Wirbelsäule Beugung beschreiben es ist sehr wichtig zu beachten, dass dies einer der Phasen der Bewegung mehr Sorgfalt während der Praxis von Yoga sein sollte.

Ein wenig flexibles Rückgrat, hat seine ausgetrockneten Bandscheiben und reagieren schlecht auf erste Versuche auf Expansion, Bandscheiben-Verschiebung zu schaffen oder, im schlimmsten Fall, Sie Hernien. Aus diesem Grund Es wird empfohlen, immer richtig heizen den Körper, besonders der Rückseite und führen die ersten Erweiterungen sehr vorsichtig und langsam, mit durchschnittlichen Positionen vor der vollständigen Positionen.

Natürlich, dass die Unterstützung der Kursleiter oder erfahrener Lehrer einfacher, Pflege zu optimieren.

Wirkungen der spinalen Erstreckung

Wenn wir das tun eine Haltung der Biegung nach hinten treten verschiedene Auswirkungen auf verschiedene Bereiche des Körpers und seiner Strukturen sowohl oberflächliche und Tiefe und subtile. Aus der Sicht des physischen Körpers, die die Folgen der Immobilität der Spalte, in der fast vollständigen Steifigkeit der seine Bereiche und seine Peripherie konzentriert sind, endend mit Abdeckung allgemeine Verkürzung der Muskeln des Körpers, einschließlich der Arme und Beine.

Daher die Praxis der spinalen Erweiterung erstellt, in erster Linie die Bewegung jeder Wirbel und seiner Umgebung, Wiederherstellung der Gesundheit, die Bandscheiben, die schmieren und flexibler sowie Muskelfasern, die für die Wirbel.

Damit die Spalte voll erweitern kann, darüber hinaus befindet sich um jeden Wirbel Aktivierung erfordert die Flexibilität der Muskulatur der gesamten Oberfläche des Rückens, so, wenn die spinale Bewegung der Muskeln, in der Regel bleiben aufrecht Rücken dehnen muss.

Das gleiche passiert mit den Muskeln der Bauch- und ehemaligen Bereich der Beine. Es ist sehr schwierig zu tief beugen des Körpers nach hinten ohne, dass die Muskeln zu dehnen, die Bewegung zu enthalten. Daher, wie wir mehr Tiefe oder intensive Erweiterung Positionen üben, wir können große Strecken im ehemaligen Bereich des physischen Körpers verursacht gehen.

De todos los movimientos que la columna vertebral nos permite, la extensión es uno de los que más fácilmente se pierde y uno de los más difíciles de recuperar. Las torsiones y las flexiones hacia adelante son movimientos que requieren de un capítulo específico y pormenorizado. En el artículo “Posturas de flexión hacia adelante” está tratado el tema de ese movimiento en particular.

Los conceptos básicos referentes a la salud del cuerpo físico, los órganos y el sistema nervioso están explicados en “Columna vertebral, eje de la salud y la serenidad”

En la sesión de yoga

Una sesión de yoga puede estar organizada para alcanzar diferentes objetivos. El trabajo de la fuerza en las extremidades o en los músculos espinales, pectorales o abdominales debe estar el servicio de la salud de la zona vital que es la columna.

El entrenamiento que se realiza como activación del metabolismo, ejercicios cardiorespiratorios como los saludos y estilos como Power o Ashtanga siempre incluyen una etapa de extensión de la columna y estiramiento de la parte anterior, ya que todo lo demás sin ese momento de la sesión carecería del sentido del equilibrio que siempre busca el Yoga.

El trabajo de los movimientos sobre la columna vertebral debe estar siempre presente y ocupar un espacio preponderante en la práctica. La realización de movimientos de calentamiento, flexiones y extensiones suaves, intensas y estiramiento deben estar combinados y siempre formar parte de una sesión completa de Hatha Yoga.

Paul Rego. Yoga-Lehrerin. Masajista-Terapeuta ganzheitliche. Diplom in Medizin Ayurveda in Indien

Http://yogasinfronteras.blogspot.com


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren RSS damit Sie nichts verpassen

Weitere Artikel zu
Von • 23. Januar 2017 • Abschnitt: Signaturen