Asana: Utthita Parsvakonasana

In Sanskrit, utthita bedeutet "dehnen"; parsvabezeichnet "Seite", "Seite", während Kona übersetzt als "Winkel": Verlängerte Seitendehnung. Wir folgen der Erklärung des Buches von B.K. S. Iyengar Yoga Iyengar, Initiationshandbuch (Tutor). Auftritt: Maria Ovando. Foto: Thor Castro.

Strecke

In diesem Asana strecken sich beide Seiten intensiv, von den Zehen bis zur Spitze der gegenüberliegenden Hand. Denken Sie daran, Ihren Körper absolut stabil zu halten, wenn Sie diese Asana praktizieren.

1. Adopta Tadasana (Postura de la Montaña). Inspira y separa los pies de un salto 1,2 m aproximadamente. Al mismo tiempo, eleva lateralmente, a la altura de los hombros, ambos brazos extendidos. Las palmas de las manos deben hallarse vueltas hacia el suelo. Estira los brazos desde la cara posterior de los codos. Asegúrate de que los pies se hallen alineados entre sí, con los dedos dirigidos hacia delante. Desciende los bordes externos de los pies. Presiona contra el suelo el quinto dedo (meñique) de cada pie.

2. Atmen Sie langsam und drehen Sie gleichzeitig Ihr linkes Bein und Fuß 90 Grad nach links. Zur gleichen Zeit, drehen Sie Ihren rechten Fuß, setzen Sie es leicht nach links. Dehnen Sie Ihr rechtes Bein und halten Sie es auf Ihrem Knie. Stellen Sie sicher, dass das Gewicht auf der Ferse, nicht auf den Zehen, auf dem linken Fuß ist. Passt ggf. den Abstand zwischen den Beinen an. Stellen Sie sicher, dass Ihre Füße aufeinander ausgerichtet bleiben.

Hinweis: Wenn Sie Ihr linkes Bein drehen, konzentrieren Sie sich darauf, Ihren Oberschenkel nach außen zu schwenken. Dies reduziert den Druck auf das linke Knie.

3. Biegen Sie Ihr linkes Knie, bis Oberschenkel und Wade einen rechten Winkel bilden, und Ihr linker Oberschenkel ist parallel zum Boden. Drehen Sie das gleiche gebeugte Knie leicht nach links. Halten Sie den Stamm aufrecht (nicht nach links geneigt). Nehmen Sie ein oder zwei Atemzüge.

Fortgeschrittene Anfänger: Bewusst, ziehen Sie das Knie und Knöchel gerade. Öffnen Sie die Rückseite Ihres rechten Knies von der Mitte bis zu den Seiten. Ziehen Sie die Muskeln beider Waden in Richtung der Oberschenkel.

4. Atmen Sie ein und legen Sie die Handfläche Ihrer linken Hand auf den Boden neben Ihrem rechten Fuß. Stellen Sie sicher, dass die linke Achselhöhle mit der Außenseite des gebogenen Knies in Kontakt ist. Erweitern Sie Ihren rechten Arm über Ihr rechtes Ohr. Drehen Sie den Kopf und schauen Sie nach oben. Halten Sie die Haltung für 20-30 Sekunden.

Hinweis: Atmen, strecken Sie Ihren linken Arm zuerst. Dann bringen Sie es zu Boden. Sie können Ihre Fingerspitzen auf den Boden statt auf die Handfläche legen.

Vorteile:

Verbessert die Lungenkapazität.

Töne den Herzmuskel.

Lindert Schmerzen durch Ischias und Arthritis.

Verbessert die Verdauung und hilft, Verstopfung zu beseitigen.

Reduziert Fett an Taille und Hüfte.

Warnungen: Wenn Sie hoch in Spannung sind, vermeiden Sie diese Asana. Wenn Sie eine zervikale Spondiliose haben, drehen Sie ihren Hals nicht um und schauen Sie weg.

Weitere Artikel über , , ,
Von • 19 Mar, 2013 • Sección: Asanas, Allgemein