Klären Sie Ihre Zweifel: Was sagt die Philosophie des Yoga über die Einschließung aus?

In diesem Abschnitt bietet Javier Ruiz Calderén Antworten auf unsere Zweifel an Yoga, seiner Philosophie und seinen Techniken aus einer Vision der aktualisierten und kritischen yogischen Tradition. Wir sind alle eingeladen, an Javier info@yogaenred.com zu schreiben, die unsere Zweifel oder Unsicherheiten wecken.

Entworfen von yanalya / Freepik

Frage: Was sagt die Philosophie des Yoga über die Einschließung aus?

Antwort: Die Traditionen des Yoga sind sehr vielfältig, ebenso wie ihre Philosophien; aber wir können uns an einige seiner Lehren erinnern, die uns gerade in den Sinn kommen.

Erstens: Die Grundlage, auf der die gesamte Praxis des Yoga basiert, ist Ethik, das Dharma. Wir müssen verantwortungsbewusst und solidarisch handeln, nicht indem wir tun, was Sie wollen (Beute), sondern das, was (Shareyas) für das Gemeinwohl ist. Ohne Gewalt (physisch oder verbal) zu tun, die Wahrheit zu sagen (zum Beispiel, keine dubiosen Informationen zu übermitteln), zu versuchen, die Flasche halb voll zu sehen (Santosha), Liebe, Mitgefühl und Gleichmut zu kultivieren...

Es ist wichtig zu spüren, dass wir alle gemeinsam vor dieser Herausforderung stehen (Yoga), dass der Feind der Kovid-19 ist und alle Menschen jeder Ideologie, jedes Landes, jeder politischen Partei usw. unsere Brüder und Schwestern sind. Das ist wahre Nicht-Dualität, nicht ausweichender Spiritismus die uns manchmal verkaufen (und gut teuer!) als solche.

Alles, was uns passiert, ist unser Karma, das heißt, das Ergebnis unserer bisherigen Maßnahmen. Es ist das, was uns passieren muss, damit wir unsere spirituelle Evolution auf die bestmögliche Weise verfolgen können. Auch wenn wir es nicht verstehen, auch wenn es uns nicht gefällt, stellt uns das Universum oder Gott immer vor das, was für uns am besten ist. Das "Geschenk" ist ein "Geschenk" (Prasad), das mit Gelassenheit und Dankbarkeit so gut wie möglich konfrontiert und genutzt werden muss.

Die wirkliche Einschließung ist die innere Einschließung, Unwissenheit, die uns glauben lässt, dass wir Individuen sind, die vom Rest des Universums getrennt sind. Aus dieser Unwissenheit sind Anhaftung, Wut, Hass, Angst, psychologisches Leid und all jede andere Negativität abgeleitet, die uns stark einschränkt und uns mit anderen Wesen konfrontiert. In Wirklichkeit ist unser wahres Wesen (atman) unendlich, vollkommen, ewig, unveränderlich und immer frei. Das muss man durch Yoga entdecken.

Es gibt Menschen, die sich mit geistiger Sehnsucht von der Welt abwenden und jahrelang in einer Höhle oder einem Kloster "beschränken", und dort finden sie das Absolute, Gott, das Erwachen oder was auch immer wir dieses Geheimnis nennen wollen. Das gleiche Wo immer wir körperlich sind, können wir auf die Straße gehen oder nicht, dass die totale Fülle, die unsere wahre Natur ist, immer in unseren Herzen gegenwärtig ist. und wir haben den königlichen Weg des Yoga zur Verfügung, um uns dessen immer bewusster zu werden.

Lassen Sie uns daher ethische Tugenden kultivieren, anderen dienen, unsere Pflichten erfüllen Familie, Soziales und Arbeit mit Losgelöstheit und Liebe, machen wir Assanas und Pranayama, studieren die heiligen Schriften, machen kollektive Praxis (auch per Videokonferenz), meditieren, rezitieren Mantras, singen Bhajans... Auf diese Weise werden wir Mutter Kundalini – die latente Universelle Energie (Parashakti) in uns – erwecken, die psychologische Gefangenschaft überwinden und dazu beitragen, die physische Gefangenschaft, die wir erleben, nicht nur erträglicher, sondern auch eine großartige Gelegenheit für unser und das persönliche Wachstum anderer zu machen. Nutzen wir es!

Javier Ruiz Calderén (Shankara) er hat einen PhD in Philosophie, spezialisiert auf indisches Denken und Philosophie der Religion. Er ist Professor an der Universidad Comillas (Madrid) und Schüler von Amma. Seit vierzig Jahren studiert und praktiziert er Yoga, Vedanta und Meditation. Er unterrichtet diese Disziplinen, sowie Sanskrit und vedischen Gesang, und hat sechs Bücher und Dutzende von Artikeln zu diesen Themen veröffentlicht (www.jruizcalderon.com).

Laufende Aktivitäten (nur ab sofort): Philosophie und Meditationskurse; Seminarstudium der Bhagavad G.T.; Kurs Einführung in advaita ved-nta (info@jruizcalderon.com).

Weitere Artikel über ,
Von • 4 May, 2020 • Sección: Signaturen, Javier Ruiz Calderén