Lo + visto/ Conceptos físicos básicos de yoga: alineamiento

Roberto Rodríguez Nogueira erforscht "Physikalische Grundbegriffe", diese Grundlagen der yogische Praxis die oft werden aufgelöst, in der Klasse mit Anweisungen, bearbeitet und Oberfläche. In dieser ersten Ausgabe, mit viel Humor wie immer spricht von der "Wirbelsäule aufrichtenden".

Bauch

Ich Rapo meiner Bärte und bieten ihnen peinlich, zu den Göttern wagte, etwas was andere reden wissen viel mehr als ich. Aber wie sagt Néstor Luján: "Lehren heißt zweimal lernen", und dies viel letztere ich brauche. Ich Endulzo mich als Sprache mit Honig und Rueda weißen Wein angenehm und präzise Worte.

Endlich ernsthaft... Wir Inhalemos tief und zu sagen: die Ausrichtung ist es, die progressive Verfeinerung Ihrer persönlichen Beziehung mit Ihrer Unterstützung vor Ort, in der Luft, wo Sie bewegen und dass auch in Sie, durch die (fast) flüssigen Massen Ihres Körpers dringt während Sie Strecken, in Richtung des Himmels. Die natürliche, spontane und ökonomisch wie möglich, je weniger komplex und künstliche müssen... Und du wirst es lieben.

So weit die Theorie. Jetzt schauen wir wie es gewissen zerstören.

Physische Ausrichtung, die die natürliche Exsudation des hellen Geistes in den Transit in der Sache sein sollte, kann erstaunlich gut durch eine komplexe Studie behaupten, die uns milde Angeles streicheln Boden, Sommer Schwalben küssen Bäche scheinen machen oder mythische Berge von hohen Gipfeln und tiefen Wurzeln. Die gute Sache über die Kunst, so zu tun ist, wenn Sie es praktizieren, gründlich werden Sie mehr als aussehen tun. Sie fühlen sich wie ein Engel, wie eine Schwalbe, eine Achterbahn, sogar (unerklärlicherweise) als alle zur gleichen Zeit. Wir behaupten, den Flug zu verfolgen!... Und behaupten im Yoga gut atmen, denken Sie daran es ständig: atmen Sie nicht behaupten, dass tötet.

Denken Sie daran, dass die Kunst der Leichtigkeit ist Bestandteil Ihrer biologischen Erbes. Wir sind entworfen, um unser Gewicht in der Luft und die Erde ohne es zu merken, zu passen, um uns zu bewegen, ohne es zu merken, wie Atmung, den gleichen Digest. Es ist nicht unsere Mobilität, aber zu erkennen uns als die Blockade, die den Lauf der Natur und befreien uns von dieser Rolle zu verbessern. Es verlässt Ihren Körper passen im Moment und in den Elementen: Erde, Wasser, Luft, Feuer, Bewegung, Harmonie, Ekstase (oder Enstasis die Dragó sagt).

¿Y cómo conseguir esa naturalidad que nos es propia? Pues practicando naturalmente… hasta aburrir a las estatuas, hasta que las ranas críen pelo. En una palabra, la palabra: Técnica, que en griego (SSR) bedeutet "Kunst".

  • Schlüssel # 1: Die Ausrichtung der Spalte.
  • Taste 2: Die Ausrichtung der Spalte besteht aus den Extremitäten.
  • Taste 3: Die Atmung ist wesentlicher Bestandteil des Prozesses.
  • 4ªclave: Stabilisierung und Dynamik. Halten Sie zu bewegen und halten.
  • 5. Taste: Das ist Yoga. Richten Sie die Spalte für ein Yogi ein Prozess der Befreiung Energie ist. Es erfolgt mit Ehrlichkeit, Empfindlichkeit und Festigkeit und als Erweiterung, Integration, Ruhe, "Enstasis" wahrgenommen wird. Die "Kunst" im Yoga ist nicht das, was Sie tun, sondern entwickeln Ihre Wahrnehmung dessen, was "empfangen" zu tun, dass Sie tun.

(Una nota: La “clase” de Yoga que te voy a administrar, si te dejas, sirve para mucha gente, pero todos somos más excepciones que reglas a un cuerpo teórico y una columna vertebral de libro. Un ojo experto desde fuera te indicará todas estas acciones de una manera muchísimo más simple y eficaz para tu propio cuerpo).

Und nun, um das Skript zu überspringen.

–Primera clave (wo alle zusammen kommen):
Raul in TadasanaDie Spalte, von der Seite, hat Kurven. Glätten ist nicht korrekt. Was hätte Nofretete oder Mónica Bellucci Profil? Es ist richtig, die eigene Form-Spalte zu erkennen und mit Hilfe des Lehrers, lernen, wie man es stärken und dehnen es in voller Weise zu Ihrem größten Vorteil. Es gibt keine zwei gleichen Spalten, obwohl, in der Regel tendenziell bemerkenswert ähnlich, wenn sie in loser Schüttung blicken.

Y ahora yo debería hablar de las curvas de la columna, del número y forma de las vértebras, de que a algunas les salen costillas y de los discos intervertebrales… pero otros lo dicen mucho mejor, así que te voy a contar lo que me sirve en mi práctica y en mis clases: Samastitihi oder Tadasana. Die Position der Aufmerksamkeit, oder mit dem Mountainbike.

–Segunda clave “desde las extremidades” y Tercera “respirando”

1.- De pie, recomiendo pies juntos (en cuyo caso juntas en lo posible rodillas, tobillos, talones y borde interior de la base de los dedos gordos) o, si no se puede, paralelos, separados como mucho un pie de distancia.

-Ich kann nicht zusammen Knie.

-Ich kann nicht die Knöcheln beitreten.

-Wenn die Füße entlang ich mich verliebe.

-Dies geschieht mit mir all das!

Esto es Yoga. Las instrucciones son invitaciones, no un mapa que hay que seguir obligatoriamente. Obviamente, los tres primeros alumnos sólo necesitan encontrar una posición estable y cómoda aunque no lleguen a juntar el nosequé con el nosecuál. El cuarto alumno debe moderar sus libaciones.

Weiter geht es mit der Klasse:

Inhalieren Finger heben, Fersen, dann Finger wieder verlassen die Zehen in die Luft, während Sie auf dem Boden beide Fersen im Zuge der Knochen nach den Zehen geltend machen. Posa Finger, Ausatmen, wenn links getrennt. In dem gleichen Ausatmen als ob Sie Cerrases einen Reißverschluss Streifen von den Oberschenkeln an die Engländer, die Gelenke zu erhöhen, dann gleiten, sanft nach unten Kreuzbein. Beachten Sie, dass Ihre Knie vor einem Spiegel parallel sein sollte, dass Sie nicht Bizcas tun. Es ist durchaus möglich, dass Sie die Notwendigkeit einer Innenrotation in den Oberschenkeln, zusammen mit der oben genannten Aktion ziehen erkennen sie nach oben. Diese Rotation reflektiert und verbessert Ihre Lauffläche an der Basis der Großzehe (ein Kernpunkt der Unterstützung ab sofort und für den Rest Ihres Lebens) mit Bogen gnädig angehoben auf innen-und Außenseite zu Pflanzen. Eine neue Welt der Empfindungen zu deinen Fingerspitzen... des Fußes.

... Lassen Sie uns realistisch sein.

Wenn Sie all das tun können, wie Sie es gelesen haben, hüten. Du bist ein Lehrer, der verwirrt geworden und hat in einer Klasse für Anfänger bekommen, oder Sie sind selbst mit Erfolg zum Narren. Aber ruhig, mein adept unbekannt (André Van Lysebeth sagte soviel, Mola). Wichtig ist, wenn Sie ein Anfänger sind, ist unterhaltsam, nicht um es "richtig" sein.

En un mundo ideal, haber colocado la masa de la pelvis al deslizar el sacro hacia abajo, (yo suelo decir “empujar suavemente el coxis hacia delante”, parece que marca un sentido más claro. Para que no tengas dudas: es como un afirmativo y exultante empellón sexual, pero en suave y a solas). El haber colocado la pelvis, decía, sobre unas piernas que empujan correctamente el suelo debería hacerte sentir que tu peso va cayendo in der Mitte von den Sohlen der Füße in der Tonart des Bogens, nicht auf den Fersen, nicht an den Fingern, nicht im outer Rim, nicht auf der Innenseite. Alles gut Repartidito.

-Es ist, dass ich Plattfüße habe...

Wir alle brauchen persönliche Anleitung: durch das Becken in Retroversion durch Plattfüße, durch die Vergütung des Jahre... Nur ein Lehrer, die Sie sehen, wo Caes die genauen Aktionen bringen Ihnen, was, die Sie brauchen. Wenn Sie nicht sehen, kann ich Ihnen nur sagen: versuchen Sie, den Boden gleichmäßig mit Vollpflanzen drücken Aufmerksamkeit, also mit der Basis der Großzehe und Begradigung, soweit möglich, Ihre Achillessehne, betrachtet man es in einem Spiegel (etwas komplex, übrigens...) zu tun.

Colocar la masa de la pelvis o deslizar el sacro con los pies sobre el suelo sin compañía sexual (real o imaginaria) que te distraiga de tus deberes yóguicos, debe haberte puesto en contacto con tus abdominales, al menos en su sección inferior; también puede haberte puesto en contacto con tus glúteos y con tus ingles.

-¿Hay que apretar el culo, jefe? -me preguntan los alumnos refiriéndose normalmente a los glúteos, no a una suave succión, refinadísima, del suelo pélvico que verán en clases posteriores… si siguen viniendo a clase; el profesor despistado sabe que hablo de los bandhas- Y me ponen en un aprieto a mí también. La pelvis es la base de la columna vertebral. Die Apoyo-Impulso, die wir durch die Sohlen der Füße zu tun hat durch die Beine bis zu ihr, und sie das Becken getrieben worden, einen festen Zustand von Anmut und Leichtigkeit, die die Zehen widerspiegelt Sie müssen diese Unterstützung übertragen oder nach jeder Wirbel schieben, als Herz-Laufwerke drückt das Blut oder die Membran die Luft die wir atmen, oder im Winter bis zum Herbst... Das Problem ist, dass die Praxis, Kunst, indem es die SSR. Hasta entonces, a veces, muchos deben apretar los glúteos para estirar unas ingles demasiado tensas como recluso nuevo en ducha carcelaria… Sin embargo, la técnica (arte) correcta no es apretar los glúteos. El movimiento de la pelvis debería dirigirse, por seguir con la imagen educativa, más bien con la sutileza aplicada al manejo del jabón en las instalaciones citadas. Demasiado fuerte o demasiado flojo, y colocarse la pelvis será algo que haga otro.

Ort des Beckens umfasst eine Absaugung von der Unterseite des Bauches, un remeter el bajo vientre, un (en fino) ajuste del transverso. Esto es “muy fácil” de ver en la postura del Puente con apoyo de brazos al levantar el culo del suelo y al volver a posarlo vértebra a vértebra (para entendernos, en la postura del misionero: cómo se mueve la persona de abajo; borra de tu imaginación a la de arriba y te acercarás bastante). ¿Vas entendiendo el porqué del celibato en Yoga? Muchas posturas se visualizan mejor con compañía, pero si no abstraes esa compañía de tu imaginación no será la columna lo que endereces.

Zu diesem Zeitpunkt der Klasse fallen Studenten gewidmet und Gehorsam mit einem dumpfen Schlag. Für mich machen, wenn hatten sie eine gute Zeit ohne zu atmen. Wie Sie sehen können, im Yoga gibt es, alles zu ignorieren, was der Lehrer sagt.

2. einatmen, halten alle Aktionen, die in 1, genannten verlässt Ihren Brustkorb,... aber nicht in irgendeiner Weise zu erweitern, sagte Joseph Pilates ein kalter Tag im November in New York: Natur enthüllt seine Geheimnisse ohne Aufwand nicht. Diese natürliche Inhalation jetzt muss Thomas erweitern Sie Ihren Brustkorb in all seinen Dimensionen, no sólo hacia delante. Tu abdomen no debe expandirse porque los músculos que lo recubren están trabajando para ayudar a fortalecer y estirar tu columna: los músculos abdominales (con el transverso, ese músculo recóndito de nombre reveladoramente atravesado) sostienen el abdomen desde la parte delantera de la pelvis para que no saques culo curvando aún más la zona lumbar. Para lograr esto con total eficacia, también deben sostener la parte inferior de tus costillas, con lo que al respirar, no debes proyectar estas costillas hacia delante arqueando la espalda, debes sostenerlas (no es el momento de fingir tres tallas más de sujetador)… las costillas. Beachten Sie, wie sich der Brustkorb seitlich ausdehnt.

3 ausatmen: Es hängt, Liebe geschickt, die Schultern des Bügels von Claviculas-omoplatos Drehen sie vorsichtig nach vorn, bis und zurück, kümmert sich um sie zu senken, indem Sie die Schulterblätter gut Pegaditos zurück und leitet sie in Richtung der Hüfte. Dann gedrehte Humeri (der Knochen zwischen Schulter und Ellenbogen) vorsichtig heraus und Unterarm nach innen. Sanft gedehnt Palmen leicht geöffnet Finger am Ende mit Blick auf Ihren Körper. Eine Spirale. Sie haben bereits mehrere. Ein weiterer Tag, den wir über diese reden, Federn und Spulen.

En esta misma exhalación en la que has colgado los hombros de su sitio más natural (¡Ja!) aprovecha para colocar (por supuesto, de manera natural, ¡deja de apretar la mandíbula, las cejas, las rodillas entre ellas, el culo… que no te va a servir de nada!, ¡y respira como puedas pero respira, si no te da tiempo a hacerlo todo en las respiraciones que yo te pido!)… De manera natural, decía, querida adepta, aprovecha para colocar la cabeza, Kinn innen, Krone oben, dehnen die Halswirbel als heiraten Dame Victorian zu Fuß mit dem Buch der Psalmen auf den Kopf.

Lo más probable, si es tu primera vez, es que hayas puesto los hombros tan atrás y abajo que los omóplatos se solapen uno sobre otro: sepáaaaaaralos (sin adelantar los hombros). Lo más probable es que al encajar los hombros-omóplatos hayas sacado pecho elevando las costillas inferiores y olvidando todo lo que hemos hablado, tu y yo, en el punto 2. Vueeeelve a meter costillas. Lo más probable es que también hayas soltado la pelvis, con lo que habrá vuelto a volcarse hacia delante, con la tripa fuera, arqueando la zona lumbar. Coloooooooca la pelvis. Lo más probable es que tu pisada haya vuelto a ser la natural, pero la natural tuya, no la natural artística yóguica de la muerte con los arcos plantares ligeros y fuertes como las vidrieras góticas que sostienen catedrales… Piiiiiiisa hacia dentro girando suavemente los muslos hacia el interior tirando hacia arriba de las róooooootulas.

Und wenn nicht, so zu tun. Bekommen, dass Sie es, an der Spitze genießen (Danke alle vermeiden sexuelle Metaphern hier).

Ernst ich sagen: genießen Sie, zumindest in der Klasse der Vocaaaaaaaaales lernen. Genießen Sie denken mit Ihrem Arsch, der ist der Weg zu wecken, die Wahrnehmung des Beckens (der Kopf nicht um zu tun, ich versichere Ihnen geben). Genießen Sie das Gefühl des Verlustes Ihres Körpers und glaubt an das Versprechen des Yoga: Wenn Sie finden möchten, erkennen, dass Sie verloren sind. Sie werden sehen, wie einfach das letzte ist. Sie gehen gut voran. Als John des Kreuzes ein kalter Morgen Salamanca sagte: "gehen, wo nicht, muss man durch ich nicht, wo weiß".

Nehmen Sie ein mentales Bild: erkennen Sie die Bewegungen, die Sie vornehmen, um dieses Gebäude zu unterstützen. Vielleicht werden diese Bewegungen so viel ändern, dass manchmal sie in ihren Gegensätzen zu verwandeln werden, wenn Sie beginnen sich zu bewegen (dieser Aspekt veranschaulicht die) Cuarta clave: Estabilización y dinámica. Halten Sie zu bewegen und halten).

Una clave esencial en la práctica es movernos manteniendo el alineamiento correcto del tronco, los espacios que hemos abierto, pero lo que antes era un empuje muscular en un sentido, ahora, para sujetarse, requerirá acciones musculares diferentes. Fíjate que, por ejemplo, que al inclinarte en una flexión hacia delante (tronco a 90º de las piernas), en vez de, como hacías, dirigir el coxis hacia el pubis suavemente (movimiento sesual), tendrás que hacer lo contrario: Schambein, Steißbein para mantener la zona lumbar colocada, o si no se arqueará y la catedral colapsará estruendosamente (si estás en una clase de yoga Iyengar el grito del escandalizado profesor, en el otro rincón de la sala, quedará registrado en los sismógrafos de Pune, donde Maese Iyengar -mi héroe- controla todo el alineamiento del planeta sin despeinarse -más- las cejas, y quedarás súbitamente colocado).

Si en esa flexión adelante te pasas en lo de pubis hacia coxis sin saber frenar porque tus articulaciones son más sueltas y desprendidas que las cuentas de Bankia, arquearás la zona lumbar en exceso, incluso con la misma acción proyectarás las costillas hacia delante y, ya sin freno posible ni sentido de la medida ni del decoro victoriano, sacarás la barbilla hacia delante y arriba en gesto arrogante que acabará con tus opciones de lograr un matrimonio como Dios manda. Pero tranquilos todos. Si estás en clase con un profe o profa sobones ninja se meterán en tu espacio con tal destreza, casi sin tocar, que para cuando te quieras dar cuenta habrás decidido consagrar tu nueva virginidad al Yoga para siempre, porque has visto a Dios en tu cuerpo nuevo “-¡Qué me ha hecho con qué cosa! ¡Qué me ha dejado no sé cómo, despeinada-o y sin respirar!”-. Respiiiiiira, te dirá entonces… y querrás más porque del Yoga bien hecho uno no se repone jamás. Aunque se lo haga otro.

An diesem Punkt ist, dass Sie in einer perfekten Lage Tadasana oder Samashtitihi stehen (oder nach vorne gebeugt, wenn Sie Upload vergessen: hochladen), stechen Sie im Land (inspirieren oder zu atmen, es hängt von Ihrem Lehrer-Schule)Eindringen in den Himmel, Ihr Herz zu öffnen, erweitern alle Ihren Platz, Ihr Gewebe, die Zellen mit Sauerstoff freisetzen, Gefühl, dass alles, was Sie und Sie sind alles (Spirale, natürlich).

Es ist die Zeit des Mantras: Ole!

Wenn Sie es tun können, während Sie diese Zeilen lesen, sind Sie Gott.

Lassen Sie mich Sie an etwas erinnern: Eres Dios. Und noch etwas: die Literatur basiert auf die fantastischsten Lüge von allen: zu lesen und zu leben. Sie können... aber es ist besser, die Sie gehen, Klasse, meine geliebten geschickt, mit diesem Lehrer, die Klasse verwechselt hat und Sie jetzt neben vermitteln wir Ihnen: zweimal lernen.

Roberto Rodríguez Nogueira es profesor de yoga, blogger y escritor. Ha escrito el libro Cross, Tarot Noir, a la venta en amazon.es

https://www.robertornogueira.es/
http://elartedelacalma.com/
https://www.facebook.com/yogapirata?ref=ts&fref=ts

Weitere Artikel zu
Von • 27 Aug, 2019 • Sección: Wie gesehen