Lo + gesehen/ Meine Lieblingshaltung: Malasana oder Upavesasana

En la sección “Mi postura favorita”, diferentes profesores eligen una asana y explican sus claves de realización y beneficios. Esta vez le toca a Belinda Christensen, con Malasana o Upavesasama (Postura de la Guirnalda o en Cuchillas).

Trennen Sie Ihre Beine ein wenig breiter als Ihre Hüftbreite, Ihre Füße drehen sich leicht nach außen, beugen Sie Ihre Knie und steigen Sie ab, bis Sie hocken.

Richten Sie Knie und Füße aus. Fersen auf dem Boden platziert. Alternative, wenn die Fersen nicht ankommen, legen Sie eine Decke unter sie gerollt.

Legen Sie die Hände in Namaskar (Gebet) in der Mitte der Brust, und mit Ihren Ellbogen sanft drücken Sie Ihre Knie heraus, öffnen Sie Ihre Hüfte und erweitern Sie Ihre Brust.

Bewegen Sie die Schultern weg von den Ohren und verlängern Sie die Wirbelsäule. Tiefe und weiche Atmung.

Vorteile

  • Auch als restaurative Asana, für seine therapeutischen Vorteile: es beugt die Achillessehne und Tibialmuskel, entspannt und strafft die Muskeln der Hüfte, dehnt das Englische, stärkt den Rücken und Bauch.
  • Die Aktivierung der Fußmuskulatur stabilisiert die Plantarbögen.
  • Es bietet uns die Möglichkeit, die drei Kurven der Wirbelsäule zu verlängern. Dies aktiviert in der Regel alle drei Bandhas.
  • Die tiefe Stütze in den Bögen der Füße führt kräftig zur Hebewirkung des Beckenbodens und der unteren Bauchmuskeln ein.

Belinda Christensen, quien posa en la foto de arriba, es profesora de yoga y fue directora de la escuela de yoga Mijas (Málaga), y subdirectora del Instituto de Estudios del Yoga en Marbella.

(Este artículo fue publicado en YogaenRed en noviembre de 2012)

Weitere Artikel über , ,
Von • 10 Aug, 2020 • Sección: Meistgesehen, Über YogaenRed