Asanas 6 gegen Angst

Wir wissen bereits, dass Yoga und Meditation Stressmanagement und um zu lindern die Symptome der Depression, Panik, Angst können uns helfen... Aber ist es klar, welche Asanas effektiver ist, dies zu tun? Wir zeigen Ihnen einige.

Angst
1. das Dreieck (Trikonasana)

Mit die Füßen auseinander setzen Sie die Fersen in Linie parallel. Heben Sie die Arme und dehnen sie auf den Seiten mit den Handflächen nach unten. Ruft die Innenseite des linken Fuß und Umdrehung 90° rechts. Richtet die beiden Fersen. Es erstreckt sich der Oberkörper in Richtung rechtes Bein beugen der Hüfte, nicht das Gelenk Taille.
Ort der rechten Hand, wo Sie ankommen, am Schienbein, Knöchel oder auf dem Boden, welche möglich ohne die Haltung des Oberkörpers zu verzerren. Strecken Sie den linken Arm in Richtung der Decke, im Einklang mit der Spitze Ihrer Schultern. Halten Sie Ihren Kopf in einer neutralen Position. Halten Sie diese Position für 30 Sekunden oder 1 Minute.

2 Hund nach oben (Urdhva Mukha Svanasana)

Liegend mit den Beinen rückwärts, zusammen, erweitert und die Arme auf beiden Seiten des Körpers verdeckt beugt die Ellbogen und die Palmen der Hände neben der Hüfte, Orten, so dass Ihre Unterarme senkrecht zum Boden sind. Drücken Sie die Handflächen gegen den Boden und Strecken Sie Ihre Arme, während der Oberkörper und Beinen ein paar Zentimeter des Bodens zu erhöhen. Halten Sie feste Oberschenkel und versuchen Sie, sein Gesäß zu entspannen.

(3) das Kind (Balasana)

Knien Sie auf dem Boden. Sitzen Sie auf den Fersen, trennt die Knie fast auf die Breite der Hüfte. Trägt den Oberkörper nach vorne, an den Oberschenkeln. Verlängert den Rücken alles, was Sie können, Arme seitlich ablegen. Halten Sie die Position für 1 bis 3 Minuten.

4 Brücke über Schulter (Setu Bandha Savangasana)

Mit separaten Beine hüftbreit, heben das Becken liegen. Diese Asana erfordert, dass Ihre Füße fest auf dem Boden sitzen, während die Spalte ausgelöst wird.

(5) die Clip (Paschimottanasana)

Sitzen auf dem Boden mit dem unterstützten Gesäß und Beine gestreckt vor Ihnen, verlängert sich die Zwillinge und Fersen nach vorne. Halten Sie aktive Füße. Es trägt den Stamm in Richtung Oberschenkel. Halten Sie diese Position 1 Minute.

(6) die Leiche (Savasana)

Auf dem Boden auf der Suche nach einer neutralen Position liegen. Die Breite der Hüften separate Beine. Erweicht das Becken aber nicht viel Entspannung des unteren Rückens.

Weitere Artikel zu
Von • 25. Februar 2016 • Abschnitt: Asanas