Asanas: Virabhadrasana II

Wir folgen den Abschnitt der Asanas Virabhadrasana II Warrior II. Diesmal folgen wir den Text des Buches Yoga Iyengar, b.k.s. Iyengar. Ausführung: Maria Ovando, Professor von der international School of Yoga. Fotos: Thor Castro.

Virabhadrasana II

Virabhadra bedeutet: Vira= Krieger, Bhadra = Name des Kriegers aus der hinduistischen Mythologie. Bhadra war eine legendäre Krieger, dessen Geschichte der berühmten Sanskrit Schriftsteller Kalidasa im Epos erzählt Kumarasambhava.

Regelmäßige Praxis dieser Asana-Hilfe, Kraft und Ausdauer zu entwickeln. Schritte üben kräftig Extremitäten und den Rumpf, reduziert die Steifheit in Nacken und Schultern. Es macht auch eine flexiblere Gelenke der Knie und Hüften.

  1. Es nimmt Tadasana und zutiefst inspiriert. Sprünge, Landung mit Füßen auseinander einander ca. 1,2 m. Die Zehen sollten vorangetrieben werden. Es erhöht die seitlich verlängerte Arme Schultern ausgerichtet. Palmen sollten abwechselnd auf dem Boden und einander entfremdet. Halten Sie gerade und erweitert die Finger der Hände. Druck gegen den Boden mit der fünften Zehe von jedem Fuß zu bekommen. Ziehen Sie bewusst interne Hüften bis zur Taille.
  2. Langsam Ausatmen und rechtes Bein im Uhrzeigersinn um 90° gedreht. Schalten Sie Ihren linken Fuß leicht nach rechts platzieren. Stellen Sie sicher, dass das Gewicht auf das rechte Ferse und nicht auf die Zehen fällt. Links erweiterte und straff halten verliert er am Knie. Zur Vermeidung dieses Bein schieben, stellen Sie sicher fällt, dass das Gewicht auf der letzten beiden Zehen. Hinweis: Schwerpunkt richtig erweisen rechten Oberschenkel. Oberschenkel sollte an das rechte Bein gleichzeitig (und im gleichen Maße) gedreht werden.
  3. Entlüftung Luft Biegen des rechten Knies. Stellen Sie sicher, dass der Rechte Oberschenkel parallel zum Boden ist. Halten Sie Shin senkrecht auf den Boden, an der rechten Ferse ausgerichtet. Streifen von Muskeln des rechten unteren Beines nach oben, drehen den Kopf nach rechts, stretching die Bögen Plantar und die Zehen beider Füße: halten Sie die Position für 30 Sekunden, rhythmisch atmen.

Achten Sie

Es erweitert die Brust.

Das rechte Knie muss in der vertikalen der rechten Ferse platziert werden.

Strafft die Muskeln der Oberschenkel.

Klicken Sie die rechte Ferse auf dem Boden.

Strecken Sie die Arme aus den Schultern, als ob sie ihnen gezogen.

Vorteile

Um die Brust zu erweitern, verbesserte respiratorische Kapazität.

Es hilft bei der Behandlung von den discal.

Es entlastet das Steißbein im Falle von Bruch, spinale Fusion und Abweichung. Fett um die Hüften zu reduzieren.

Es lindert den Schmerz der Rückseite der lumbosakralen Region.

Gesellig, teilen!

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren RSS damit Sie nichts verpassen

Weitere Artikel zu , ,
Von • 5. März 2013 • Abschnitt: Asanas